Anfänger: Sa, 14. Oktober 2017, 10 – 17:30 Uhr
Fortgeschrittene: So, 15. Oktober 2017, 10 – 17:30 Uhr

Markus Kaesler // Fotokünstler, Heidelberg

Fotografieren mit einer Lochkamera


Cityscapes – Sandra KöstlerDer Workshop für Anfänger lädt Interessierte ein, eine Reise zu den optischen Grundlagen der Fotografie anzutreten. Wie kann man ohne Linse und weitere technische Hilfsmittel fotografieren? Vormittags werden aus Blechdosen Lochkameras gebaut und anschließend fotografisches s/w Papier belichtet. Nach einer kurzen Einführung in die Papierverarbeitung können die belichteten Papiernegative entwickelt und durch Kontaktkopien Positive erstellt werden.
Der Fortgeschrittenen-Workshop richtet sich an Teilnehmer, die schon erste Erfahrungen mit der Lochkamera haben und sich tiefer mit dem Medium beschäftigen wollen. Unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten dieser minimalistischen Aufnahmetechnik werden beleuchtet. Es werden Lochkameras aus Holz für die Verwendung von 4x5“ Planfilmkasetten gebaut und damit gearbeitet. Anschließend wird s/w Papiermaterial belichtet und verarbeitet. Die Teilnehmer sollten bitte eine 4x5“ Planfilmkasette, Stativ und Belichtungsmesser mitbringen.

Der Workshopleiter Markus Kaesler lebt und arbeitet als Fotograf und Künstler mit dem Schwerpunkt Lochkamerafotografie in Heidelberg. Seine Arbeiten werden weltweit gezeigt.
www.markuskaesler.de


Ort: Dunkelkammer des Kalamari Klubs (Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben)
Teilnahmegebühr: 85 € (Anfänger), 95 € (Fortgeschrittene)
max. Teilnehmerzahl: 8
Anmeldung an: workshops@off-foto.info
Anmeldeschluss: 7. Oktober (Anfänger) / 8. Oktober (Fortgeschrittene)


zur Übersicht